Es muss nicht immer fünfzig sein

Freiburg startet einen Versuch für mehr Verkehrssicherheit. Damit man aber 30 km/h als Regelgeschwindigkeit einführen kann, muss man das begründen. Denn dass könnte die Sicherheit und Leichtigkeit des Verkehrs beeinträchtigen. Dass zu schnelles Fahren die Sicherheit der Fußgänger, Radfahrer, Kinder pp. beeinträchtigen kann, spielt bei den Argumenten noch nicht die erste Rolle. Hier geht es zum Artikel in der Süddeutschen Zeitung: https://www.sueddeutsche.de/politik/vorstoss-aus-dem-breisgau-freiburg-setzt-auf-tempo-30-1.5137734

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s